MESSEN UND DIENSTLEISTUNGEN

DIE VERMITTLER

Jede kreative Leistung benötigt passende Partner. Benötigt den Zugang zu Märkten. Benötigt Endkunden, die bereit sind, ihre Geldbörse zu öffnen und einen finanziellen Gegenwert zu leisten.

Dienstleister spielen daher als Schnittstelle zwischen Angebot, Partnern, Markt und Endkunden eine entscheidende Rolle. Sie sind das Verbindungsglied, das für die IT-, Medien- und Kreativwirtschaft die Kanäle zu Netzwerken, Geschäftspartnern oder Zielgruppen öffnet. Das gelingt ihnen in allen Bereichen: von der Szene bis zur globalen Wirtschaft.

SCHNITTSTELLEN ZWISCHEN PRODUKTEN, PARTNERN UND PUBLIKUM

Leipzig ist ein traditioneller Marktplatz, denn seit 850 Jahren wird in der Messestadt gehandelt. In der Gründerzeit wurde in dieser Stadt die sogenannte „Mustermesse“ erfunden – ein Konzept, das sich später auf der ganzen Welt durchsetzte. Heute sind Leipzigs nationale und internationale Messen, Kongresse und Tagungen zum Dreh- und Angelpunkt geworden, der die wirtschaftliche Entwicklung weiter vorantreibt. Für die Planung von Meetings und Events steht der Service "Do it at Leipzig" von der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH zur Verfügung.

SUPPORT AUS DER SZENE

Der seit 2010 agierende Branchenverein „Kreatives Leipzig e.V.” setzt sich für die Belange der Kreativschaffenden ein, unterstützt die Selbständigen aber auch mit konkreten Angeboten und Projekten. Außerdem erhalten kreative Projekte Unterstützung von Initiativen, wie dem Crowdfunding Campus. Praxisnahe Beratung und Workshops geben das Rüstzeug für eine erfolgreiche Gründung oder Produkteinführung via Crowdfunding.

0
Betriebe
0
sv-pflichtig Beschäftigte
0
Umsatzanteil im Cluster pro Jahr

UNSERE 7 GRÜNDE FÜR LEIPZIG

  1. Gute Messeinfrastruktur
  2. Viele Verbände und Initiativen, die sich für Kreative einsetzen
  3. Internationales Flair durch Messebesucher
  4. Vielfältige und einzigartige Kongresse
  5. Leipzigs Wirtschaftskammern sind auf Kreative eingestellt
  6. Viele Ansprechpartner im Bereich Existenzgründung
  7. Acceleratorprogramme wie SpinLab oder Social Impact Lab, die nachhaltig unterstützen

HTWK - Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur

Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig wurde 1992 als Hochschule der angewandten Wissenschaften gegründet. Sie setzt damit die lange Tradition der ingenieurtechnischen Bildungseinrichtungen und der Lehrstätten für Bibliothekare, Buchhändler und Museologen in Leipzig fort. Mit etwa 6.200 Studierenden gehört sie zu den größten Fachhochschulen Deutschlands.

www.htwk-leipzig.de

Universität Leipzig

Mit 14 Fakultäten und 155 Studiengängen ist die Alma Mater Lipsiensis eine klassische Volluniversität mit breitem Fächerkanon: Über 30.000 Studierende lernen bei 436 Professoren. Die Universität betreibt von der Biotechnologie bis zu Digital Humanities Forschung und Lehre auf höchstem Niveau - und das ununterbrochen seit ihrer Gründung im Jahre 1409.

www.uni-leipzig.de

Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

Gegründet 1764, ist die HGB eine der ältesten Kunstakademien in Deutschland. Rund 600 Studenten studieren derzeit in den vier Studiengängen Malerei und Grafik, Buchkunst und Grafik-Design, Fotografie sowie Medienkunst. Seit 2009 wird zudem der deutschlandweit einzigartige Masterstudiengang Kulturen des Kuratorischen angeboten.

www.hgb-leipzig.de

Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig

Die Hochschule für Musik und Theater in Leipzig bietet ein Ausbildungsspektrum von Klassik, Popularmusik, Schauspiel und Dramaturgie, von Musikwissenschaft und Musikpädagogik bis zur Kirchenmusik. Dazu mehr als 700 öffentliche Konzerte im Jahr. 1843 als Konservatorium von Felix Mendelssohn Bartholdy gegründet war sie die erste höhere musikalische Bildungseinrichtung in Deutschland. Das zweite Hauptgebäude steht am Dittrichring 21.

www.hmt-leipzig.de

Hochschule für Telekommunikation Leipzig

Hier steht garantiert niemand auf der Leitung. Rund 1 200 Studierende bestätigen attraktive Studienbedingungen an der Hochschule der Deutschen Telekom. Die direkten, dualen und berufsbegleitenden Studiengänge sind auf zukünftige Anforderungen der IT-Branche ausgerichtet. Praxisnahe Forschung und internationale Kooperationen sind garantiert.

www.hft-leipzig.de

HHL Leipzig Graduate School of Management

Was braucht jemand, der ein Unternehmen gründen oder führen will? Weg vom kurzfristigen Streben nach Gewinnmaximierung, hin zu Verantwortung und Nachhaltigkeit. Das ist das »Leipziger Führungsmodell«. Die private europaweit renommierte Business School hat einen exzellenten Ruf als Manager- und Unternehmerschmiede und bietet beste Karrierechancen.

www.hhl.de

Staatliche Studienakademie Leipzig

Die Studienakademie Leipzig ist einer von sieben Standorten der Berufsakademie Sachsen. Jedes Semester wird zur Hälfte an der Studienakademie und in einem Unternehmen verbracht. Das duale Studienangebot in den Bereichen Wirtschaft und Technik umfasst zahlreiche Bachelor-Studiengänge. Ziel ist es, Fachkräfte für die regionale Wirtschaft auszubilden.

www.ba-leipzig.de

FOM Hochschule Leipzig

Die private Hochschule bietet berufsbegleitende Studienmöglichkeiten im Bereich Ökonomie und Management. Die Präsenzzeiten für die Studierenden liegen in den Abendstunden oder am Wochenende. Mit einem speziellen Auslandsprogramm bietet die FOM Berufstätigen die Möglichkeit, neben dem Job in so genannten Summer oder Winter Schools auch Auslandserfahrung zu sammeln.

www.fom-leipzig.de

Leipzig School of Media

Die Medienlandschaft ist im permanenten Wandel. Eine medienübergreifende Nutzung von Inhalten wird hier immer wichtiger. Hier setzt die Leipzig School of Media mit vier berufsbegleitenden Masterstudiengängen, Kursen und Schulungen im Crossmedia-Bereich an. Das Weiterbildungsangebot will Spezialisten für die neuen Anforderungen in den Medien qualifizieren.

www.leipzigschoolofmedia.de

Internationale Berufsakademie Leipzig

An dieser privaten Akademie wird in Teilzeit studiert. Jede Woche jeweils 20 Stunden Studium und 20 Stunden Arbeit im Unternehmen, heißt duales Studieren, Hausarbeiten nicht mitgerechnet. Dafür haben Absolventen dann gleichzeitig eine theoretische Ausbildung erhalten und praktische Erfahrung im Betrieb erworben.

www.iba-leipzig.com

Vitruvius Hochschule Leipzig

Kreativität ist an dieser Schule das Zauberwort - und ein wenig Verrücktheit darf auch sein. In den Bereichen Kommunikationsdesign, Gamedesign, Modedesign und mehr bietet die Vitruvius-Hochschule Studienplätze an. Starke Praxisorientierung in kleinen Seminargruppen verspricht maximale Lernerfolge. Hier kann selbst das tapfere Schneiderlein noch was lernen!

www.vitruvius-hochschule.de