ARCHITEKTUR UND DESIGN

GESTALTUNGSLEHRE

Die Visionen der Akteure spiegeln sich heute in Hausfassaden und im Interieur, in Designerkleidung, Möbeln und vielen anderen Dingen wider. Ausdruck, Linien, Proportionen - Maximen der Leipziger Architekten und Designer.

ARCHITEKTUR

TRADITION VERPFLICHTET – ZU NEUEM

Barock, Gründerzeit, zeitgenössische Projekte: Alle Bauepochen haben in Leipzig ihren Platz gefunden. Nebeneinander erstrahlt die architektonische Kraft dieser lebendigen Mischung. Das zeigt sich vor allem bei der Neuinterpretation der historischen Leipziger Bausubstanz, die Auseinandersetzung und Herausforderung zugleich ist, um Tradition zu bewahren und weiterzuleben.

GESTALTUNGSRAUM VOLLER ECKEN UND KANTEN

Architekten und Stadtplaner nutzen den Gestaltungsraum in Leipzig, um ihre Konzepte zu verwirklichen. Der Architekturpreis der Stadt Leipzig, der alle zwei Jahre für Architekturleistungen von beispielhafter Qualität vergeben wird, verleiht der Visionskraft der Architekten die gebührenden Lorbeeren.

Der Verein “offene ArchitekTÜR e.V.“ wurde von Architekturstudenten ins Leben gerufen, um Atelierräume zu suchen und auszubauen. Fündig wurden sie in den maroden Hallen einer ehemaligen Vereinsbrauerei auf dem Leipziger Feinkostgelände. Die Studenten sanieren die 350 qm nun Schritt für Schritt und nutzen sie als Atelier und Raum für Ausstellungen, Workshops und Diskussionen.

DESIGN

FACETTEN DER SCHÖNEN FORM

In Leipzigs IT-, Medien- und Kreativwirtschaft ist Design der Bereich mit den meisten Facetten. Das zeigt sich besonders in den Bereichen Mode, Schmuck und Möbeldesign, in Bereichen des Produktdesigns oder in der Industrie. Dabei spielen auch zunehmend Themen der Nachhaltigkeit eine Rolle. Leipzigs Designwirtschaft ist dabei ein Anbietermarkt, der über Landesgrenzen hinaus seine Kunden anspricht.

VON PRAKTISCH BIS SCHRÄG

Die Designers‘ Open bieten jährlich die Möglichkeit sich einem breiten Publikum zu präsentieren oder sich über neue Fachthemen zu informieren. Parallel dazu zeigen auf der Grassimesse über 100 Kunsthandwerker, Fachhochschulen und Künstlernetzwerke ihre neuesten Produkte – von praktisch bis schräg, von klassisch bis avantgardistisch. An der Vitruvius Hochschule können fast alle Facetten des Designs studiert werden und angehende Design-Studenten erhalten an der Leipzig School of Design eine professionelle Studienvorbereitung. So werden auch in Zukunft vielversprechende Designarbeiten aus Leipzig den Weg in die Welt finden.

BAUSHAUSJAHR 2019

Leipzig feiert im Jahr 2019 gemeinsam mit weiteren deutschen Städten das 100-jährige Jubiläum des Bauhauses. Ein "Bauhaus Leipzig" hätte es tatsächlich geben können, denn bevor die Avantgardeschmiede von Dessau nach Berlin übersiedeln musste, wurde auch über einen Wechsel in die Messestadt verhandelt - letztlich erfolglos. Dennoch war Leipzig seit 1923/24 für das Bauhaus enorm wichtig, denn auf den Grassimessen und auf der Leipziger Mustermesse fanden Bauhäusler ein Podium für ihre neuen Gestaltideen. Verschiedene Ausstellungen und Veranstaltungen in Leipzig folgen 2019 den Spuren des Bauhauses.

0
Betriebe
0
sv-pflichtig Beschäftigte
0
Umsatzanteil im Cluster pro Jahr

UNSERE 7 GRÜNDE FÜR LEIPZIG

  1. Spannende Präsentationsmöglichkeiten für facettenreiches Design
  2. Mannigfaltige Architekturimpulse
  3. Würdigung von beispielhaften Architekturleistungen
  4. Nachhaltige Designideen
  5. Gute Ausbildungsmöglichkeiten über HGB, Vitruvius Hochschule und Leipzig School of Design
  6. Branchenspezifische Netzwerke und Stammtische wie „Design. Austausch“
  7. Kreative Orte mit Synergieeffekten im Designbereich

Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

Gegründet 1764, ist die HGB eine der ältesten Kunstakademien in Deutschland. Rund 600 Studenten studieren derzeit in den vier Studiengängen Malerei und Grafik, Buchkunst und Grafik-Design, Fotografie sowie Medienkunst. Seit 2009 wird zudem der deutschlandweit einzigartige Masterstudiengang Kulturen des Kuratorischen angeboten.

Hochschule für Grafik und Buchkunst

Vitruvius Hochschule Leipzig

Kreativität ist an dieser Schule das Zauberwort - und ein wenig Verrücktheit darf auch sein. In den Bereichen Kommunikationsdesign, Gamedesign, Modedesign und mehr bietet die Vitruvius-Hochschule Studienplätze an. Starke Praxisorientierung in kleinen Seminargruppen verspricht maximale Lernerfolge. Hier kann selbst das tapfere Schneiderlein noch was lernen!

Vitruvius Hochschule