FAQ zum Ideenwettbewerb

1. Was steckt hinter dem Ideenwettbewerb?

Der Einzelhandel steckt bundesweit in einem umfassenden Veränderungsprozess. Die Digitalisierung und die Corona-Pandemie lassen den Online-Handel zum immer wichtiger werdenden Absatzkanal werden. Für den stationären Handel als Zugpferd für die Innenstadt, die Stadtteilzentren und Magistralen stellt dies eine Herausforderung dar. Der Ideenwettbewerb soll einen Anlass bieten, neu über die Bedeutung der Zentren und Möglichkeiten von multifunktionalen Nutzungskonzepten zur Attraktivitätssteigerung nachzudenken.

Das Amt für Wirtschaftsförderung (hier das Team des Clusters IT-, Medien- und Kreativwirtschaft) ruft daher zum Ideenwettbewerb auf. Leipziger Unternehmen*innen und Akteure haben die Möglichkeit kostenfrei ihre Laden-, Ausstellungs- oder Veranstaltungskonzepte temporär zu erproben.

2. Was wird im Rahmen des Wettbewerbs als Pop-Up-Store verstanden?

Unter einem Pop-up-Store wird ein Laden-, Ausstellungs- oder Veranstaltungskonzept verstanden, der zeitlich befristet und in übergangsweise leerstehenden Verkaufs- bzw. Lagerräumen umgesetzt wird.

3. Wer kann sich bewerben?

Der Wettbewerb richtet sich an Gründer*innen ebenso wie an etablierte Akteure der Leipziger Wirtschaft. Die Bewerber*innen müssen eine gewinnorientierte gewerbliche oder freiberufliche Tätigkeit ausüben. Auch Einrichtungen, die gemeinnützig im Sinne von § 52 AO oder im öffentlichen Interesse mit wirtschaftsfördernder Wirkung tätig sind, können ihre Ideen einreichen.

Bewerber*innen müssen den Gewerbebetrieb in Form einer Hauptniederlassung oder einer rechtlich selbstständigen Betriebsstätte in Leipzig angemeldet haben. Interessent*innen, die nicht gewerblich tätig sind, müssen im Gebiet der Stadt Leipzig niedergelassen sein, bzw. den Sitz in Leipzig haben oder als natürliche Person mit Wohnsitz in der Stadt Leipzig angemeldet sein.

4. Bis wann kann ich meine Bewerbung einreichen?

Bewerbungsschluss ist der 10. September 2021 (23:59 Uhr).

5. Was muss ich im Rahmen einer Bewerbung einreichen?

Damit die Bewerbung im Rahmen des Ideenwettbewerbs berücksichtigt werden kann, muss neben einem kurzen (max. 30 Sekunden) Bewerbungsvideo auch eine Projektbeschreibung (ca. 2 Seiten, formlos) eingereicht werden. Diese muss neben den unter 6. aufgelisteten Punkten auch formelle Angaben zu Kontaktdaten und der Rechtsform enthalten.

Die formlose Projektbeschreibung sowie eine Verlinkung zum Bewerbungsvideo muss bis zum 10. September 2021 (23:59 Uhr) an popup@kreativwirtschaft-leipzig.de gesendet werden.

6. Auf welche Kriterien wird Wert gelegt?

Der/Die Gewinner*in wird aufgrund eines stimmigen Konzeptes ermittelt. Dabei sind die folgenden Kriterien relevant, zu denen jeweils kurze Ausführungen zu machen sind.

  • Was befähigt Euch dazu einen Pop-up Store umzusetzen? Über welche Erfahrungen verfügt Ihr?
  • Was ist der Zweck Eures Vorhabens und was ist das Besondere an Eurer Idee?
  • Was ist Euer langfristiges unternehmerisches Ziel?
  • Inwieweit ist Euer Angebot ökologisch nachhaltig?
  • Wie beschreibt Ihr Eure Kundenzielgruppe?
  • Welchen Nutzen hat Euer Angebot für Eure potentiellen Zielgruppen?
  • Wie erfahren Eure Kundenzielgruppen von Eurem Pop-up Store-Angebot?
  • Wie plant Ihr die organisatorische Umsetzung des Pop-up Stores (Öffnungszeiten, eingesetzte Mitarbeiter etc.)?

7. Wie wird der/die Gewinner*in ermittelt (Modus)?

Der Modus zur Gewinnerermittlung fußt auf zwei Säulen:

1) vierköpfige Jury

Die Jury besteht aus dem Branchenverband Kreatives Leipzig e.V., der Industrie- und Handelskammer Leipzig, dem Amt für Wirtschaftsförderung und einer Expertin aus der Leipziger Wirtschaft.

Die Bewertung erfolgt unter folgenden Kriterien: Plausibilität, Vollständigkeit, Innovationsgrad/ Kundennutzen, Marktpotential/ Wettbewerb, Standortbedeutung. Aus dieser Bewertung wird eine TOP 3 gebildet, die der Öffentlichkeit bekannt gegeben wird.

2) Online-Voting

Nach Bekanntgabe der TOP 3 wird die Öffentlichkeit über ein Online-Voting für 1 Woche (20. September 2021 // 12:00 Uhr bis 24. September // 12:00 Uhr) die Möglichkeit haben, für ihr Lieblingsprojekt abzustimmen. Das Projekt mit den meisten Stimmen gewinnt.

8. Wie und wann wird der Gewinner bekanntgegeben?

Der/Die Sieger*in wird Ende September im Rahmen einer virtuellen oder hybriden Veranstaltung (inkl. Live-Podcast) bekannt gegeben.

9. Was ist der Gewinn?

Der/die Gewinner*in des Ideenwettbewerbs kann für drei Wochen kostenfrei eine Ladenfläche mit Galerieaufteilung im Elsterforum in Leipzig-Plagwitz nutzen.

Forum an der Elster. Ort der Pop-up Fläche

10. Wo wird die Fläche sein?

Die Fläche liegt in der Forststraße 9 in Leipzig-Plagwitz.

11. Wie große wird die Fläche sein?

Die Ladenfläche umfasst 93,23 m².

12. Welche Voraussetzungen wird es auf der Fläche geben?

Die Ladenfläche verfügt über eine Galerieaufteilung auf drei Etagen. Die Fläche ist gefließt, verfügt über Fernwärme und ein Gäste-WC sowie normalen Haushaltsstrom.

13. Ab wann und wie lange kann die Fläche genutzt werden?

Die Fläche kann ab 1. November 2021 für drei Wochen genutzt werden.

14. Mit welchen Kosten muss ich rechnen, wenn ich gewinne?

Die Fläche wird miet-, kautions- und nebenkostenfrei von der CG Elementum AG zur Verfügung gestellt.

15. Muss ich einen Mietvertrag unterzeichnen?

Ja, der Gewinner wird zum Zwecke der temporären Nutzung einen Nutzungsvertrag mit der CG Elementum AG unterzeichnen.

16. Darf ich die Informationen rund um den Ideenwettbewerb weitergeben?

Gerne können Interessent*innen und Bewerber*innen die Informationen zum Wettbewerb teilen und ihre Netzwerke auf das Online-Voting aufmerksam machen.

17. Können Informationen über mich in der Presse verbreitet werden?

Im Rahmen der Berichterstattung über den Wettbewerb können Fotos, Film- sowie Tonmitschnitte im angemessenen Umfang veröffentlicht und ggf. auch durch andere Medien genutzt werden. Alle Teilnehmer des Ideenwettbewerbs erklären sich damit einverstanden, zu Zwecken der Berichterstattung im angemessenen Umfang zur Verfügung zu stehen.